Was heißt eigentlich „Schulischer Förderbedarf”?

Du willst ja Lernen, aber die Hausaufgaben sind fast immer zu schwer. Zuhören und Stillsitzen in der Schule sind nicht dein Ding. Du möchtest dich lieber bewegen, das stört aber deine Mitschüler. Unruhe oder Lärm in der Klasse lenken dich vom Unterricht ab. Du lernst am besten ganz für dich allein in einem Raum. Du hast in der Schule oft Streit mit anderen Kindern. Aber du verstehst nicht warum oder was du falsch gemacht hast.

Du fällst also aus der „schulischen Norm”. In Fachsprache heißt das, du hast „schulischen Förderbedarf” – du benötigst also Extrahilfe beim Lernen. Diese Unterstützung und noch viel mehr bietet dir unser Förderschuzentrum in Bad Köstritz.

Welche Möglichkeiten und Hilfen bieten wir an?

Wiedereinstieg in die Schule – Wir unterstützen dich!

Du möchtest gern wieder zur Schule gehen, auch wenn du in der Vergangenheit viele Fehltage hattest oder die Schule garnicht mehr besucht hast. Du möchtest ernsthaft deinen Schulabschluss erreichen und später eine Ausbildung machen.

Wir helfen dir, in einen geregelten Tagesrhythmus zurückzufinden und mit den Regeln an unserer Schule klarzukommen. 

Alternativer Unterricht – Wir fördern deine Stärken!

Du bekommst einen eigenen Stundenplan und hast viele Angebote zur Wahl. So fördern wir deine Stärken und du wirst beim Lernen wieder erfolgreich sein.

Den Schulabschluss erreichen – Mit uns schaffst du das!

Bei uns hast du die Möglichkeit einen Hauptschulabschluss oder einen Qualifizierenden Hauptschulabschluss zu erreichen. Wir unterstützen dich und ziehen mit dir an einem Strang.

Ausbildung oder Lehrstelle finden - Wir haben da einen Plan!

Um unsere Abschlussschüler in eine Ausbildung oder Lehrstelle zu vermitteln arbeiten wir eng mit der Bundesagentur für Arbeit zusammen.

Unsere Jahrgangsstufen 8 und 9 machen regelmäßige Praktika, um schon mal ein bißchen „Berufsluft” zu schnuppern.

Die Schüler der Jahrgangsstufe 7 können im Projekt „Berufspraxis erleben“ herausfinden, welcher Beruf zu ihnen passt.

An wen richtet sich dieses Hilfsangebot?

  • Kinder und Jugendliche die im Unterricht an einer allgemeinen Schulen nicht ausreichend gefördert werden können
  • Kinder und Jugendliche die beim Lernen extra unterstützt und betreut werden müssen
  • schulmüde Jugendliche und Schulverweigerer
  • Schüler mit Förderbedarf
  • Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen

Du möchtest unsere Schule kennenlernen und dich informieren? Dann schau mal hier

An wen kann ich mich wenden?

Heike-Adler-Einrichtungsleiterin-Psychosoziale-Beratungsstelle

Martina Laube
Schulleiterin Förderschulzentrum Bad Köstritz

Tel. 036605 880-17 oder -40
m.laube@wendepunkt-ev.net