Eine junge Mitarbeiterin der Suchtberatungsstelle in Eisenberg ist mit einem Klienten im Gespräch.
Was macht die Suchtberatung?

Suchtberatung

Beratung und Hilfe für Suchtgefährdete, abhängigkeitserkrankte Menschen und Angehörige. Mehr erfahren

Eine kleine und eine große Hand halten zusammen ein Herz aus Stoff fest. Das Foto steht symbolisch für das Angebot der  Sozialpädagogischen Familienhilfe bei Suchterkrankungen.
Wann ist eine Familie suchtkrank?

Hilfen zur Erziehung

Wir informieren Sie zu professionellen Hilfen und Maßnahmen bei Suchtproblematiken in der Familie Mehr erfahren

Blick durch die Tür in die urige Kerzenwerkstatt der Tagesstätte für Suchtkranke in Eisenberg. Hier stellen die Klienten im Rahmen der Ergotherapie wunderschöne Kerzen her.
Was bedeutet chronisch suchtkrank?

Chronisch suchtkrank

Langjähriger Alkohol- oder Drogenmissbrauch führt zu schweren psychischen und physischen Schädigungen. Mehr erfahren

Eine lächelnde Mitarbeiterin im Suchthilfezentrum für Mutter und Kind in Wolfersdorf erklärt einer jungen Mutter etwas und zeigt auf ein Blatt Papier.
Mutter, Kind, Sucht – Es gibt einen Ausweg!

Suchtkranke Mütter mit Kind

Drogenfrei leben und Verantwortung übernehmen – wir können Ihnen helfen. Mehr erfahren

Fünf jugendlichen Bewohner und zwei junge Mitarbeiter im Betreuten Wohnen in Woltersdorf unterhalten sich angeregt am großen, reich gedeckten Frühstückstisch.
Was ist Betreutes Wohnen?

Betreutes Wohnen für Jugendliche

Jugendliche ab 16 lernen hier den Alltag zu meistern und selbständig werden. Mehr erfahren

Blick ins Klassenzimmer im Förderschulzentrum Bad Köstritz
Was heißt eigentlich „Schulischer Förderbedarf”?

Schulischer Förderbedarf

Wieder in die Schule gehen, Schulabschluss erreichen, Ausbildung oder Lehrstelle finden. Wir unterstützen dich! Mehr erfahren

Eine Mitarbeiterin und zwei unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sitzen auf einer Couch und unterhalten sich fröhlich und angeregt.
Flüchtlingskinder brauchen unsere Hilfe!

Unbegleitet minderjährige Flüchtlinge

Wir unterstützen minderjährige Flüchtlinge vor Abschiebung und geben ihnen einen sicheren Aufenthaltsort. Mehr erfahren

Blick in ein sonnendurchflutetes Zimmer Im Kinderhaus „Am Wald”. Hier nimmt der WENDEPUNKT e.V. Kinder und Jugendliche in Notsituationen kurzzeitig in Obhut.
Was heißt eigentlich Inobhutnahme?

Inobhutnahme

In akuten Notsituationen werden Kinder und Jugendliche kurzzeitig „in Obhut” genommen. Was steckt hinter diesem Begriff? Mehr erfahren

Zwei kleine Mädchen backen im Sandkasten im Kinderhaus „Am Wald” in St. Langlauf Kuchen. Das Foto steht symbolisch für die Erklärung des Begriffes Heimunterbringung.
Was bedeute Heimunterbringung?

Heimunterbringung

Unter Kinder- oder Jugendheim kann sich jeder etwas vorstellen. Aber was bedeutet „Heimunterbringung” genau? Mehr erfahren

Nahaufnahme einer Hand, die auf einen weißen Klingelknopf drückt.  Das Foto steht symbolisch für die Erklärung des Begriffes Ambulant Betreutes Wohnen im WENDEPUNKT e.V.
Was ist Ambulant Betreutes Wohnen?

Ambulant Betreutes Wohnen

Trotz chronischer Suchterkrankung in der eigenen Wohnung leben – wir unterstützen Sie mit einem individuellen Hilfeplan. Mehr erfahren

Der WENDEPUNKT e.V. Wir sind in den Bereichen Suchthilfe, Kinder- und Jugendhilfe und Schule tätig.

Wer wir sind